Informationen zur Covid19 Impfung für TTP-Patienten


Immer wieder kommt bei uns die Frage an, können wir uns gegen Covid19 impfen lassen?


Auch wir können und dürfen dazu nicht zu 100% "JA" oder "NEIN" sagen.

Allerdings Empfehlungen und unsere eigene Meinung können wir hierzu aussprechen.

Wir haben uns schon mit einigen TTP-Patienten darüber unterhalten und auch bei Ärzten und Impfstoffherstellern Kontakt aufgenommen.

Aufgrund der vereinzelnden Aussagen, empfehlen wir derzeit noch mit dem Impfen zu warten und auf weitere Forschungsergebnisse zu warten.

Die ADAMTS13 Aktivität sollte mindestens 50% betragen und die Gabe von Rithuximap muss mindestens 6 Monate her sein.

Wir empfehlen Euch, da es bei jedem Patient anders ist  (Kein Patient ist gleich) den behandelnden Hämatologen oder Nephrologen zu kontaktieren und dieser möchte sich bitte mit der TTP-Forschungsabteilung in Verbindung setzen (zB Alb-Fils-Klinikum Göppingen oder Uni-Mainz) und dort den genauen Stand der Prüfungen zu erfahren.


Manche Arbeitgeber verlangen von Euch, dass Ihr Euch impfen lasst, dazu ein paar Punkte:


  • Ein Arbeitgeber darf keinesfalls verlangen, dass Ihr Euch impfen lasst (es besteht noch keine Impfpflicht)
  • Sich nicht impfen zu lassen, ist KEIN Kündigungsgrund, besonders bei Personen die eine Erkrankung haben, wo es nicht erwiesen ist, dass das Impfen NICHT schädlich für die Krankheit ist.
  • Sollte der Arbeitgeber es trotzdem mit Nachdruck und Drohungen verlangen, dass Ihr Euch impfen lasst, dann nehmt bitte mit dem Betriebsrat Kontakt auf. Sollte es diesen nicht geben, konsultiert bitte einen Fachanwalt für Arbeitsrecht.
  • Gerne setzen auch wir uns mit Eurem Arbeitgeber in Verbindung und erklären ihm die Lage in Punkt um TTP und Covid19 Impfung, dies machen wir auch gerne schriftlich mit unserem Briefkopf der SHGV und schicken dem Arbeitgeber das schreiben direkt zu, ohne dass wir auf Details zu Eurrem persönlichen Krankheitsbild eingehen, sondern nur allgemein zur Krankheit TTP und Covid19 Impfung. Der Datenschutz und die Verschwiegenheit wird gewährleistet sein und bleiben.


Also wenn Ihr Probleme habt, dann meldet Euch gerne bei uns.

Euer
Team MTTPS